Qualität und Präzision in jedem Detail. (Bilder: Christian Plaum)

MultiWeigh

Wa(a)gemutig

MultiWeigh HD Wiegetechnik ist ein vergleichsweise junges Wetzlarer Unternehmen mit steiler Erfolgskurve. Wie es dazu kam und wohin die Reise geht, erzählt Geschäftsführer Frank Schmehl bei einem Rundgang durch die Firma.

In dem Besprechungszimmer bei MultiWeigh könnte man sich mehrere Tage durchschlagen, ohne Hunger leiden zu müssen. In einer Glasvitrine stehen Studentenfutter, Trockenobst und Fruchtgummis neben Kaffeeb ...

Phantastische Bibliothek

Design der Zukunft

Am 27. Mai 2015 laden das Wetzlar Network und die Phantastische Bibliothek zur dritten Veranstaltung der Reihe „Projekt Zukunft“. Auf dem Spiel steht diesmal das Design als Innovationsmotor für die Zukunft.

Design der Zukunft? Design für die Zukunft? Oder müsste man nicht eher sagen: Keine Zukunft ohne Design? Diese Fragen stehen im Mittelpun ...

Wetzlar Network & DPG

Mikrosysteme in Bewegung

Im Rahmen der Industriegespräche Mittelhessen spricht Prof. Dr. Ulrich Schmid, Professor für Mikrosystemtechnik an der TU Wien, über „Robuste Mikrosysteme für luftfahrtbezogene und automobile Systeme“.

Der geborene Münchener Ulrich Schmid verfügt über langjährige Erfahrung in der Industrie und der universitären Forschung. ...

K+S optics

Alleinstellungsmerkmal

Bei Lothar Kölsch spielt sich das Kerngeschäft im Kopf ab. (Bilder: K+S optics)

K+S optics gehört zu den Hidden Champions der Optikregion. Tatsächlich liegt die Firma etwas versteckt kurz hinter der hessischen Landesgrenze. Was sie zum Champion macht, ist ein Alleinstellungsmerkmal, das man nicht kopieren kann.

Viele Unternehmen zerbrechen sich die Köpfe über sogenannte Alleinstellungsmerkmale, mit denen sie ihr Kerngeschäft gegenüber M ...

Carl Zeiss Sports Optics

Präzision auf Augenhöhe

Dr. Winfried Scherle, Leiter des neu geschaffenen ZEISS Unternehmensbereichs Consumer Optics. (Bilder: Ralf A. Niggemann)

Mit den Produkten der ZEISS Geschäftsbereiche Sports Optics und Camera Lenses ist Dr. Winfried Scherle bestens vertraut. Am Unternehmenssitz in Wetzlar erläutert der Leiter des neu geschaffenen ZEISS Unternehmensbereichs Consumer Optics, wie man das Beste aus beiden Welten produktiv nutzen kann.

Das Markenlogo von ZEISS ist am unteren Rand konkav ausgeschnitten. Unter diesem imaginären Dach haben bekanntlich viele Unternehmens- und Ges ...

W3+ FAIR

Nach der Messe ist vor der Messe

Die W3+ FAIR steht für höchste Kompetenzdichte. (Bild: W3+ Fair 2015 Wetzlar/ FLEET Events)

Die positive Bilanz der zweiten W3+ FAIR in Wetzlar hat viele Aussteller dazu bewogen, sich schon jetzt für das kommende Jahr anzumelden. Die Vorbereitungen für die dritte W3+ FAIR am 2. und 3. März 2016 in der Rittal Arena laufen bereits.

Über 130 Unternehmen, Partner und Sponsoren aus neun Ländern präsentierten auf der diesjährigen W3+ FAIR ihre High-Tech-Produkt ...

Rat für Formgebung

Erfolg durch Innovation und Design

Bild: EDAG Group

Nicht nur die Global Player machen es vor – auch kleine und mittelständische Unternehmen in Hessen haben längst erkannt, dass Innovation und Design zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren gehören. Der Rat für Formgebung gewährt nun Einblicke in Best Practice-Unternehmen.

Praxisnah und erlebnisorientiert – das ist die Veranstaltungsreihe E = ID2, mit der der Rat für Formgebung (German Design Cou ...

W3+ FAIR

„Die W3+ FAIR ist ein Muss“

Vertreter aus Politik und Wirtschaft beim Rundgang über die W3+ FAIR 2015. (Bilder: W3+ Fair 2015 Wetzlar/ FLEET Events)

Die zweite W3+ FAIR überzeugt mit hoher Besucherqualität und erfolgversprechendem Networking. Veranstalter und Aussteller ziehen positive Bilanz.

Am 25. und 26. März 2015 war die W3+ FAIR in der Rittal Arena Wetzlar Anziehungspunkt für nationale und internationale Experten der optis ...

Bosch Thermotechnik

Markus Relecker

Markus Relecker, Kaufmännischer Leiter und Standortverantwortlicher von Bosch Thermotechnik. (Bild: Ralf A. Niggemann)

Seit 2012 ist Markus Relecker Kaufmännischer Leiter und Standortverantwortlicher von Bosch Thermotechnik in Wetzlar. Im Interview spricht er über Herkunft, gegenwärtige Herausforderungen und Zukunftstechnologien.

W3+: Herr Relecker, der Name Buderus ist seit mehr als 150 Jahren eng mit der Region verbunden. Wie sehr fühlen Sie sich dies ...

Leica Camera

Klasse statt Masse

Leica heute und vor hundert Jahren: die neue Leica T und die UR-Leica. (Produktbilder: Leica Camera)

Die Welt ist voller Ablenkungsmanöver. Die Gelegenheiten, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, sind selten geworden. Eine Begegnung mit der neuen Leica T ändert das schlagartig.

Die photokina gilt als Stimmungsbarometer der Fotobranche. „Eine glänzend ungewisse Zukunft“ titelte die Frankfurter Allgemeine Ze ...

IHK Lahn-Dill

1865 / 2015

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lahn-Dill feiert 2015 ihr hundertfünfzigstes Jubiläum. Die Feierlichkeiten und Veranstaltungen stehen unter dem Motto "Mut bewegt".

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lahn-Dill feiert 2015 ihr hundertfünfzigstes Jubiläum. Die Feierlichkeiten startetenn zu Beginn de ...

Wetzlar – Nepal

„We are safe“

Kinder im PIN-Hause während des Dashain-Festes im Oktober 2014. (Bilder: Walter Schwab)

Die Erdbebenkatastrophe in Nepal ist geografisch weit weg, aber sie geht menschlich sehr nah. Walter Schwab, der sich auch bei den Fotofreunden Wetzlar engagiert, war oft dort und hat sich in das Land und die Menschen verliebt. Wie er die aktuelle Situation erlebt, beschreibt er in einem persönlichen Lagebericht.

„Bei uns ist alles o.k., uns geht es gut“, sagt Sushma am Telefon, und doch klingt die sonst fröhliche Stimme anders. Man kennt di ...

THM

Professur und Optikzentrum

Die Perspektiven für die neue Stiftungsprofessur und des geplanten Optikzentrums sind gut. Derzeit werden wichtige Weichen gestellt.

Die Einrichtung der neuen Stiftungsprofessur für Optische Technologien und des Optikzentrums schreiten voran. Das geplante Optikzentrum soll i ...

impuls!

Dr. Dieter Hohl

Dr. Dieter Hohl (Bild: Maik Scharfscheer)

3 Fragen an Dr. Dieter Hohl, Geschäftsführer des Gießener Beratungsunternehmens impuls!

W3+: Sie trainieren und coachen Mitarbeiter in Unternehmen. Wo setzen Sie da als Trainer an? DH: W ...

ITK Dr. Kassen GmbH

Dr. Folkert Kassen

Dr. Folkert Kassen (Bild: Maik Scharfscheer)

3 Fragen an Dr. Folkert Kassen, Geschäftsführer der ITK Dr. Kassen GmbH in Lahnau.

W3+: Sie begannen vor 30 Jahren als Ingenieurbüro. Welche Geschäftsbereiche deckt ITK heute ab? ...