Mai 2022
THM

Neuer Masterstudiengang

An der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) wird ein neuer anwendungsorientierter Optikstudiengang angeboten. Der Masterstudiengang „Optical System Engineering“ beginnt im kommenden Wintersemester 2022/23.

Zum kommenden Wintersemester geht der neue Masterstudiengang „Optical System Engineering“ an den Start. Ziel des Studiums ist es, die Abhängigkeit der Performance des optischen Gesamtsystems vom Zusammenspiel der Systemkomponenten Lichtquelle, Optik und Detektor ganzheitlich zu verstehen. Die Studierenden erlernen das Systemdesign. Sie lernen moderne optische Technologien und Fertigungsprozesse und deren Potentiale kennen und verstehen die Abhängigkeit des optischen Designs von diesen Technologien und Prozessen. Darüber hinaus können Applikationsanforderungen in Systeme umgesetzt und Qualitätssicherungsprozesse sowohl erstellt als auch überprüft werden.

Das Studium umfasst Veranstaltungen wie Optikdesign, Optische Materialien, Toleranzgebung, Messtechnik, Optiktechnologien, spezielle LASER-Technik, Optimierung und numerische Simulationsmethoden. Spezialisierungen wählen Studierende ganz nach Interesse aus. Dafür steht der THM-weite Veranstaltungspool zur Verfügung. Die aktuelle Berufserfahrung, auch externer Dozenten, ermöglicht die Ausrichtung der Lehre nahe an der beruflichen Praxis.

Der dreisemestrige Studiengang ist eingebettet in den Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung und führt zum akademischen Grad Master of Sciencen (M.Sc.). Das Studium ist für alle interessierten Absolventen aus mathematischen, naturwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen offen. Alle Veranstaltungen werden in deutscher Sprache angeboten.

Bewerbung Masterstudiengang:

Optical System Engineering (M.Sc)
Technische Hochschule Mittehessen
go.thm.de/bewerbung


Kontakt und Fragen zum Studiengang:

Prof. Dr. M. Degünther
markus.deguenther@mnd.thm.de
Tel: +49 641/309-6853