Seite drucken


High Five

W3 FAIR + CONVENTION

Die fünfte W3 FAIR + CONVENTION verzeichnete mehr als 3.000 Besucher, darunter zahlreiche ausländische Gäste. Der Termin für nächstes Jahr steht schon fest – und bei vielen Branchenvertretern bereits im Kalender.

Die fünfte Auflage der Netzwerkmesse für Optik, Elektronik und Mechanik lief wie in den vergangenen Jahren prächtig. Neu ist seit diesem Jahr der Name: W3 FAIR + CONVENTION. „Wir sind als W3+ FAIR gestartet, waren aber von Anfang an der Meinung, dass wir mehr als nur eine Messe machen“, erklärt Brück. „Der neue Name wird dem Profil unserer zweitägigen Veranstaltung einfach gerechter.“


Die Qualität der Aussteller und Partner, der Teilnehmer und Besucher war auf gewohnt hohem Niveau. „Auf der W3 FAIR + CONVENTION können sich Aussteller auf ein Fachpublikum freuen, das Qualität, Wertarbeit und Innovation zu schätzen weiß“, bestätigt Dr. Helmut Kessler von Manx Precision Optics von der Isle of Man. Die großen Unternehmen der Region wie Leica Microsystems, Carl Zeiss, OptoTech, Schneider und Pfeiffer Vacuum waren da. Hinzu kamen die in der Branche weltweit bekannten Hidden Champions, aber eben auch internationale Key Player wie Universal Photonics und Meopta.

Die Zeichen stehen weiterhin auf Internationalisierung. Und die Zahlen der diesjährigen W3 FAIR + CONVENTION bestätigen den Trend: Von den mehr als 3.000 Besuchern kamen 21 Prozent aus dem Ausland. Insgesamt waren Unternehmen und Organisationen und Besucher aus über 20 Ländern auf der Messe vertreten. Neben dem Wetzlar Network, Gründungspartner der Veranstaltung seit 2014, konnte EPIC, das European Photonics Industry Consortium, als neuer Goldpartner der W3 FAIR + CONVENTION gewonnen werden. Erneut starken Zulauf verzeichnete das Laserprojekt ELI-Beamlines aus Prag. Internationale Delegationen aus Indien, China und den USA waren vom Regionalmanagement Mittelhessen zum Business Matching geladen. Hessen Trade & Invest (HTAI) unterstützte die Kontaktaufnahme mit hessischen Unternehmen.

Während also ansässige Firmen ihre Produkte und Dienstleistungen dem nationalen und internationalen Publikum vorstellten, versprachen sich die anderen Unternehmen Zutritt zur Hightech-Region Mittelhessen. Dass dies interdisziplinär auf höchstem Niveau gelingen kann, zeigte die W3 FAIR + CONVENTION einmal mehr. „Unsere Region ist in den Schlüsseltechnologien der Optik, Elektronik und Mechanik extrem stark und innovativ“, betont Ralf Niggemann, Manager des Wetzlar Network. „Und für viele unserer Unternehmen können überregionale oder internationale Entwicklungspartnerschaften der Schlüssel zum Erfolg sein. Die W3 FAIR + CONVENTION bildet dafür geradezu ideale Voraussetzungen.“

Darüber hinaus setzte die zweitägige Veranstaltung mit einem hochkarätigen Vortrags- und Seminarprogramm ein Ausrufezeichen. Über 50 Fachreferenten sprachen über aktuelle Themen aus den Bereichen Photonik, Automotive, Lasertechnologie, Design- und Produktentwicklung, Industrie 4.0. sowie Innovationsmanagement und internationales Business. Viel Aufmerksamkeit bekamen die hochkarätigen Vorträge des EPIC TechWatch sowie das Spectaris Panel, bei dem Experten die hohe Relevanz der Photonik für die Automobilindustrie verdeutlichten. In ihren Keynotes erläuterten Dr. Andreas Kaufmann (Leica Camera), Scott Stegert (Continental), Michael Schulz (Class 5 Photonics), Fabian Etzold (Dioptic) und Dr. Georg Korn (ELI Beamlines), welche Technologien künftig benötigt werden und wie die dazu notwendige Innovationskultur geschaffen werden kann.

Entsprechend positiv fällt das Fazit von Christoph Rénevier, Geschäftsführer des Veranstalters FLEET Events, aus: „Mit unserem Veranstaltungsformat schaffen wir ein Forum für neue Innovationen und eine Plattform für internationale Partnerschaften, von denen alle Beteiligten profitieren. Und es zeigt sich, dass genau das unsere Aussteller, Partner und Besucher besonders schätzen.“ Entsprechend viele haben sich gleich für die W3 FAIR + CONVENTION im nächsten Jahr angekündigt. Der Termin steht schon fest: Am 25. und 26.02.2019. In der Rittal Arena Wetzlar.

 

W3 FAIR + CONVENTION 2019

25. + 26.02.2019
Rittal Arena Wetzlar

 

Weitere Informationen:

www.w3-messe.de

 

Kontakt:

Jörg Brück
Project Director
Phone +49 151 40747979
joerg.brueck@fleet-events.de

Ralf Niggemann
Manager Wetzlar Network
Phone + 49 6441 992051
ralf.niggemann@wetzlar.de

 

 



URL: