Seite drucken


Digitales Klassenzimmer

Leica Microsystems

Leica Microsystems führt WLAN für die Mikroskopie-Ausbildung ein – eine interaktive, digitale Plattform, in der die Schüler voneinander lernen.

Leica Microsystems bringt zwei WLAN-fähige Geräte für den Mikroskopie-Unterricht in den Fächern Biologie, Anatomie, Chemie, Geologie sowie Materialkunde auf den Markt: das Stereomikroskop Leica EZ4 W mit integrierter Kamera und die an Ausbildungsmikroskope anschließbare Digitalkamera Leica ICC50 W. Beide Systeme übertragen HD-Bilder über WLAN direkt an die mobilen Geräte der Studenten. Die zugehörige Leica AirLab App gibt es sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte.

Damit können Bilder erfasst, kommentiert, ausgetauscht und organisiert werden. „Ein digitales Klassenzimmer schafft eine Lernumgebung, in der die Schüler voneinander lernen“, erklärt Vince Vaccarelli, Produktmanager bei Leica Microsystems. „Die interaktive, digitale Plattform fördert die Aufmerksamkeit und erleichtert es, Notizen, Kommentare und Aufgaben zu den Bildern festzuhalten.”

 

Weitere Informationen:

www.leica-microsystems.com



URL: