Seite drucken


„Young Academy“ im Viseum Wetzlar

Viseum Wetzlar

Die Ausstellung des Leica Fotoprojekts „Young Academy“ im Viseum Wetzlar startete am 8. April mit einer fulminanten Eröffnung. Die Fotografien der Schülerinnen und Schüler aus der Region Wetzlar waren bis zum 6. Juni 2014 zu sehen.

Schwer zu sagen, wer von den vielen Gästen der Vernissage zur Ausstellung „Young Academy“ stolzer war: die jungen Fotografinnen und Fotografen oder deren Lehrer; die Initiatoren von Leica Camera oder die Veranstalter vom Viseum Wetzlar. Wer in die Runde blickte, sah jedenfalls viele glückliche Gesichter – und ebenso viele spannende Fotografien.

Siegfried Brück von Leica Camera zeigte sich als einer der Juroren des Fotoprojekts „Young Academy“ tief beeindruckt von den fotografischen Jungtalenten in der Region. Und das ging auch den begeisterten Besuchern der Vernissage so. Insgesamt 40 Jungfotografen der Wetzlarer August-Bebel-Gesamtschule und Freiherr-vom-Stein-Schule, der Schule an der Brühlsbacher Warte, der Fröbel Schule sowie der Alexander-von-Humboldt-Schule in Aßlar hatten ihre Arbeiten eingesandt. Das Spektrum reichte von abstrakten und bewegten Motiven über Landschaftsaufnahmen bis zur Tierfotografie.

Die schönsten Fotografien waren anschließend für zwei Monate im Viseum Wetzlar zu sehen. Dabei fiel auf, wie souverän die Schülerinnen und Schüler bereits mit den technischen und kreativen Möglichkeiten der Fotografie umgehen. Geordnet nach den Motivwelten Landschaft, Tiere, Abstrakt und Bewegung zeigten die Fotografien viele Facetten, die weit über bloße Schnappschüsse hinausgehen. So begegnete man in den Schülerarbeiten immer wieder spannenden Motiven und ungewöhnlichen Perspektiven. Jede für sich und alle zusammen absolut sehenswert!

Ausstellung:

„Young Academy“
Viseum Wetzlar
8. April bis 6. Juni 2014

www.viseum-wetzlar.de



URL: