Seite drucken


Welchen Rohstoffwert hat mein Produkt?

Wetzlar Network & DPG

Bei der neunten Veranstaltung der Industriegespräche Mittelhessen stellte Prof. Dr. Stefan Gäth den Raw Material Value-Ansatz vor.

Die Industriegespräche Mittelhessen beschlossen das Wintersemester 2012/13 mit hervorragender Resonanz. Rund 60 interessierte Besucher kamen zu Prof. Dr. Stefan Gäths Vortrag: „Welchen Rohstoffwert hat mein Produkt? Der Raw Material Value als ein möglicher Ansatz“.

Prof. Gäth ist Inhaber der Professur für Abfall- und Ressourcenmanagement der Justus-Liebig-Universität Gießen und zudem Sprecher des Technologiebeirates des Landes Hessen und Technologiebeauftragter für die Sparte Umwelttechnologie. Er ist also ein ausgewiesener Experte, wenn es um die Analyse und Ökobilanzierung von Produktionsprozessen und Produkten geht. In seinem Vortrag erläuterte er insbesondere den Raw Material Value-Ansatz.

Die Veranstaltung fand am 28.1.2013 im Hörsaal III der Physikalischen Institute der Justus-Liebig-Universität Gießen statt. Wie immer fanden im Anschluss an den Vortrag der Referent, die Veranstalter und Besucher zur vertiefenden Diskussion oder zum zwanglosen Erfahrungsaustausch zusammen.

Angesichts der äußerst positiven Resonanz sollen die Industriegespräche Mittelhessen auch im Sommersemester 2013 fortgesetzt werden. Über das Programm werden wir Sie rechtzeitig informieren.

 

Veranstaltung:

Prof. Dr. Stefan Gäth
„Welchen Rohstoffwert hat mein Produkt? Der Raw Material Value als ein möglicher Ansatz“

28.01. 2013, 18.15 Uhr
Hörsaal III der Physikalischen Institute
Justus-Liebig-Universität
Heinrich-Buff-Ring 14
35392 Gießen

 

 



URL: