Seite drucken


Vortrag zu Ressourcen-Management

Wetzlar Network & DPG

Im Rahmen der Industriegespräche Mittelhessen referierte Prof. Armin Reller am Dienstag, den 3. April 2012 über „Ressourcen-Management in der feinoptischen / -mechanischen Industrie“.

Nach der mit über 40 Teilnehmern sehr gut besuchten Auftaktveranstaltung ging es gleich weiter mit den Industriegesprächen Mittelhessen! Am Dienstag, den 3. April referierte Prof. Armin Reller vom Institut für Materials Resource Management
der Universität Augsburg zum Thema „Ressourcen-Management in der feinoptischen / -mechanischen Industrie“.

 

Darin sprach Prof. Reller über ein heute sehr aktuelles Thema in den Industriegesprächen, da beispielsweise die künstliche Verknappung der „Seltenen Erden“ inzwischen selbst politisch thematisiert wird. Darüber hinaus erläuterte Prof. Reller, wie sich die Anzahl und Ausbreitung etwa chemischer Elemente entwickelte und in welchen Bereichen bzw. Anwendungen einige von ihnen bis heute besonders vergeudet werden.

Die gut besuchte Veranstaltung fand am 3. April 2012 um 18:15 im Hörsaal III der Physikalischen Institute der Justus-Liebig-Universität, Heinrich-Buff-Ring 14, 35392 Gießen statt.


Die Industriegespräche der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) bieten regionale Foren für die Diskussion von Themen der physikalischen Forschung an der Schnittstelle des Transfers in die Anwendung, sowie zu aktuellen Fragestellungen der Industrie. Die Vortragsreihe wird gemeinsam vom Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft der DPG, dem Wetzlar Network, optence und dem VDI Bezirksverein Mittelhessen e.V. organisiert.

 



URL: