Am 21. und 22. Februar 2018 geht die W3+ FAIR in Wetzlar zum fünften Mal an den Start. (Bild: Fleet Events)
Am 21. und 22. Februar 2018 geht die W3+ FAIR in Wetzlar zum fünften Mal an den Start. (Bild: Fleet Events)

W3+ FAIR

W3+ FAIR mit neuem Goldpartner

Die Vorbereitungen für die nächste W3+ FAIR am 21. und 22. Februar 2018 in Wetzlar laufen auf Hochtouren. Die fünfte Ausgabe der Netzwerkmesse für Optik, Elektronik und Mechanik geht mit einem neuen Goldpartner an den Start.

Am 21. und 22. Februar 2018 findet die nächste W3+ FAIR statt. Zur fünften Ausgabe der Netzwerkmesse für Optik, Elektronik und Mechanik werden wieder viele Branchengrößen erwartet. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die internationale Aufmerksamkeit weiter steigen wird. So haben die Messeverantwortlichen von Fleet Events Anfang Oktober einen neuen wichtigen Partner präsentiert, der diesen Trend bestätigt: das das European Photonics Industry Consortium (EPIC).

EPIC wird neuer Goldpartner der W3+ FAIR. Das Konsortium ergänzt das Industrienetzwerk Wetzlar Network, Gründungspartner der Veranstaltung seit 2014. „Für uns ist EPIC ein Wunschpartner“, bestätigt Christoph Rénevier, Geschäftsführer von Fleet Events. „Wir haben jetzt ein aktives Kompetenz-Team an der Seite, das ein breites Fundament an international verfügbarem Know-how und Kontakte im In- und Ausland bereitstellt. So können wir mit der W3+ FAIR neue Impulse geben. Das ist unser Verständnis der Messe und Basis für weiteres, auch internationales Wachstum.“

So sieht das auch Carlos Lee, Generaldirektor von EPIC: „Wir von EPIC freuen uns, die Netzwerkmesse W3+ FAIR zu unterstützen, da die Themen dieser Messe in direktem Bezug zum Betätigungsfeld unserer Organisation stehen. Diese Plattform ist nicht nur zukunftsorientiert, sondern befindet sich zudem in einem Zentrum der optischen Industrie. EPIC verfügt über ein internationales Netzwerk in 30 Ländern und wir würden uns freuen, alle unsere Partner und Stakeholder aus den Bereichen Optik, Elektronik und Mechanik in Wetzlar begrüßen zu dürfen.“

Bereits auf der vergangenen Messe hatte EPIC sein informatives Tech Watch-Format für den praxisnahen Austausch von Anbietern und Entwicklern angeboten. Als Goldpartner wird das Konsortium die W3+ FAIR 2018 zusätzlich bereichern.

 

Weitere Informationen:

www.w3-messe.de
www.epic-assoc.com

Kontakt:

Jörg Brück
Project Director
Phone +49 151 40747979
joerg.brueck@fleet-events.de

Ralf Niggemann
Manager Wetzlar Network
Phone + 49 6441 992051
ralf.niggemann@wetzlar.de