V.l.n.r.: Boris Rupp, Wolfram Dette, Jörg Kratkey, Patrick Burghardt. (Bild: Wetzlarer Kulturgemeinschaft)
V.l.n.r.: Boris Rupp, Wolfram Dette, Jörg Kratkey, Patrick Burghardt. (Bild: Wetzlarer Kulturgemeinschaft)

Wetzlarer Kulturgemeinschaft

Spielzeiteröffnung

Traditionsgemäß eröffnete die Wetzlarer Kulturgemeinschaft ihre Spielzeit 2018/2019 mit einem Empfang. Rund 50 Gäste folgten der Einladung des Vorstands.

Neben zahlreichen Sponsoren und Anzeigenkunden des Programmhefts gaben sich auch Vertreter der Politik ein Stelldichein. An der Spitze der Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Patrick Burghardt, der die Spielzeit offiziell eröffnete. Burghardt lobte in seiner Rede die Arbeit der Wetzlarer Kulturgemeinschaft und dankte den Verantwortlichen für ihr ehrenamtliches Engagement.

Kulturdezernent, Stadtrat Jörg Kratkey, richtete Worte des Dankes an die Verantwortlichen der Kulturgemeinschaft. Außer ihm nahmen seitens der Stadt Wetzlar auch Stadträtin Ruth Viehmann, der Vorsitzende des Kulturausschusses, Stadtverordneter Klaus Tschakert, und seine Stellvertreterin, Stadtverordnete Angelika Kunkel, sowie Kulturamtsleiterin Kornelia Dietsch an der Veranstaltung teil. Der Lahn-Dill-Kreis war durch Kreisbeigeordneten Wolfram Dette vertreten. Ebenso nahm der heimische Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer am Empfang teil.

Die Konzertsaison der Meisterkonzerte startete am 20. Oktober 2018 mit dem dänisch-lettischen CARION Bläser-Ensemble in der Stadthalle Wetzlar. Am 17. November begeisterte der chinesische Pianist Haiou Zhang das Wetzlarer Publikum mit Werken von Mozart, Beethoven, Skrjabin, Liszt, Debussy und Ravel. Das gesamte Programm der Meisterkonzerte finden Sie auf der Webseite der Wetzlarer Kulturgemeinschaft.

 

Weitere Informationen:

www.wetzlarer-kulturgemeinschaft.de