Patentanwältin Dr. Linda Liu (Mitte) im Anschluss an ihren Vortrag im Viseum. (Bild: Wetzlar Network)
Patentanwältin Dr. Linda Liu (Mitte) im Anschluss an ihren Vortrag im Viseum. (Bild: Wetzlar Network)

Wetzlar Network

Patentrecht in China

Der Schutz der Patentrechte ist für Unternehmen, die in China und für den chinesischen Markt produzieren, ein zentrales Thema. Entsprechend gut besucht war der Vortrag von Patentanwältin Dr. Linda Liu aus Peking am 2. November 2012 im Viseum Wetzlar.

Chinesische Firmen nehmen mehr und mehr ihre Patentrechte in Anspruch, und zwar nicht nur im chinesischen Markt sondern auch in globalen Exportmärkten. Dabei geht es in vielen Fällen um die Patentierung von Replikas, die sich nur in geringem Maße von bereits bestehenden Patenten unterscheiden. Bei der Zahl der Patentanmeldungen hat das Chinesische Patent Büro (SIPO) in den vergangenen Jahren Japan, Korea und Europa bereits überholt. Darüber hinaus hat es China mit fünf Millionen registrierten Marken an die Weltspitze geschafft.

Wie also können und sollten westliche Unternehmen auf diese Entwicklung reagieren? Diese und viele andere Fragen beantwortete die Patentanwältin Dr. Linda Liu bei ihrem Gastvortrag im Viseum Wetzlar beantworten. Das Thema ihres Vortrags „Protecting your intellectual property in China“ lockte viele Unternehmensvertreter der optischen, elektronischen und feinmechanischen Industrie an, zumal Frau Liu mit ihrer Kompetenz und ihren Erfahrungen direkt aus dem Reich der Mitte berichtete.

Um das ambitionierte Ziel einer innovationsorientierten Gesellschaft bis zum Jahr 2020 realisieren zu können, forciert die Volksrepublik mit massiver staatlicher Unterstützung die Zahl der Patentanmeldungen. Die Strategie, so Dr. Linda Liu, sei klar: Durch den Schutz geistigen Eigentums und die Ausübung entsprechender Patentrechte im globalen Maßstab soll Wettbewerbern der Zugang zu den Märkten erschwert werden – eine Tendenz, die bereits in den Märkten Singapur und Brasilien spürbar ist.

Frau Liu ist promovierte Patentanwältin und hat bereits in China, Japan und Großbritannien gearbeitet. 2003 gründete sie gemeinsam mit Kollegen die Firma Linda Liu & Partners, ein Jahr später das Übersetzungsbüro Linda Liu (Beijing) Translation Co., Ltd. Seit 2008 ist sie CEO der Linda Liu Group. Ihre Kernkompetenz liegt in den Bereichen Group Management, Internationales Markt- und Kundenmanagement sowie Patentrecht.

 

Veranstaltung:

Linda Liu
CEO Linda Liu Group, Peking
Protecting your intellectual property in China: new situation, new challenges, and new chances
02.11. 2012, 18 Uhr
Viseum Wetzlar

Weitere Informationen:

www.lindaliugroup.com