Phantastische Bibliothek

In Zukunft Carsharing

Carsharing wird in Großstädten bereits erfolgreich umgesetzt. In ländlichen Regionen ist es eher die Ausnahme. Am 3.2.2016 stellten die Initiativen DriveNow und SchönerMobil ihre Konzepte in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar vor.

Um die Lebensqualität in den Städten zu verbessern, sind neue Mobilitätskonzepte vonnöten, die ÖPNV und privaten Automobilverkehr miteinander vernetzen. Eine zentrale Rolle spielt dabei ein intelligentes Carsharing. DriveNow ist ein Carsharing-Angebot, das BMW und Sixt sehr erfolgreich in neun europäischen Großstädten mit 3.800 Fahrzeugen und 500.000 Nutzern aufgebaut haben. 2015 wurde es auf Elektrofahrzeuge erweitert, die künftig zum Schwerpunkt werden sollen. Dr. Carl Friedrich Eckhardt ist Leiter des Kompetenzzentrums Urbane Mobilität der BMW Group. In seinem Vortrag stellte er aktuelle Konzepte und neue Ideen für die Zukunft vor.


Dass Carsharing nicht nur in urbanen, sondern auch in ländlichen Regionen ein Zukunftsmodell sein kann, beweist eine Bürgerinitiative im Umland von Marburg. Das Projekt SchönerMobil trägt das 1.600-Einwohner-Dorf Cölbe-Schönstadt im Namen – und das Ziel: nachhaltige Mobilität auf dem Land. Seit Anfang 2014 sind zwei Elektroautomobile (Renault Zoë) im Einsatz. Herwig Hahn, einer der Initiatoren, berichtete in seinem Vortrag , wie und von wem das Angebot angenommen wird.

Der Doppelvortrag zur Zukunft des Carsharing fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Projekt Zukunft“ statt. Sie wird gemeinsam durchgeführt von der Phantastischen Bibliothek und dem Wetzlar Network.

Veranstaltung:


„Car Sharing in Großstädten“
Dr. Carl Friedrich Eckhardt
Leiter des Kompetenzzentrums Urbane Mobilität der BMW Group

„Car Sharing auf dem Land“
Herwig Hahn
Vorstand des Trägervereins Gemeinsam Unterwegs e.V., Cölbe-Schönstadt

Mittwoch, 03.02.2016, 19 Uhr
Phantastische Bibliothek
Turmstraße 20
35578 Wetzlar

 

Weitere Informationen:

www.phantastik.eu