Intensiver Austausch auf der W3+ FAIR. (Bilder: Thorsten Indra)
Intensiver Austausch auf der W3+ FAIR. (Bilder: Thorsten Indra)

W3+ FAIR

Gelungene Premiere!

Die Netzwerk-Messe für die Branchen Optik, Mechanik und Elektronik feierte ihren erfolgreichen Einstand. Aussteller und Besucher sind hoch zufrieden.

Zufriedene Gesichter in Wetzlar: Die Veranstalter der ersten W3+ FAIR, der neuen Netzwerk-Messe für die Branchen Optik, Mechanik und Elektronik, ziehen eine positive Bilanz. Mit über 2.000 Fachbesuchern, rund 100 Ausstellern und Partnern und einem sehr gut besuchten Rahmenprogramm wurden die Erwartungen mehr als erfüllt.

Zwei Tage lang war die neue Innovations-Plattform Drehscheibe für interdisziplinären Austausch: Die Aussteller waren insbesondere von der Qualität der Kontakte sehr angetan. Auf der Veranstaltung wurde aber nicht nur intensives Netzwerken betrieben, es wurden auch viele Geschäfte abgeschlossen. In den zahlreichen Kommunikationsforen konnten die Fachbesucher ihr Knowhow erweitern: Über 30 Referenten sorgten hier für Wissenstransfer auf hohem Niveau. Auch bei den Studenten kam die Veranstaltung gut an: Viele Nachwuchs-Ingenieure informierten sich bei den Unternehmen und in der Recruiting Meile über Karrierechancen.

Ralf Niggemann, Manager von Wetzlar-Network und Mitinitiator der Veranstaltung: „Wir haben mit der W3+ FAIR eine neue Business- Plattform geschaffen: Es hat sich bestätigt, dass neben Networking und Wissenstransfer auch Geschäftsabschlüsse getätigt wurden. Das stärkt die Unternehmen und damit auch die Region.“

Christoph Rénevier, Geschäftsführer des Messeveranstalters FLEET Events sagt: „Die W3+ FAIR ist weit mehr als eine Messe – vom Konzept und von der Aussteller- und Besucherstruktur. Wir sind eine innovative Anlaufstelle für alle, die im weitesten Sinne an der Wertschöpfungskette des Optikclusters teilhaben. Dieser übergreifende Ansatz hat sich als richtig erwiesen. Unser nächstes Ziel ist es nun, die Veranstaltung auszubauen und zu internationalisieren. Der Termin für die nächste W3+ FAIR steht bereits fest: Sie findet vom 25.-26. März 2015 statt.

 

Weitere Informationen:

www.w3-messe.de

 

Oberbürgermeister Wolfram Dette begrüßt die Messeteilnehmer.
Oberbürgermeister Wolfram Dette begrüßt die Messeteilnehmer.
Manfred Bender, Vorstandsvorsitzender der Pfeiffer Vacuum Technology AG, präsentiert sein Unternehmen.
Manfred Bender, Vorstandsvorsitzender der Pfeiffer Vacuum Technology AG, präsentiert sein Unternehmen.