(Bilder: Maik Scharfscheer)
(Bilder: Maik Scharfscheer)

Viseum Wetzlar

(Sur)reale Schauplätze

Für alle, die die Ausstellung „Schauplatz Wetzlar“ während des Hessentags verpasst haben, gibt es jetzt nochmals die Gelegenheit: Maik Scharfscheer zeigt seine rätselhaften Fotografien bis zum 10. Februar im Viseum.

Es sind fotografische Szenen, die im Kopf des Betrachters ganze Filme ablaufen lassen: Einsam steht eine Frau nachts in einem leeren Pool; ein junges Pärchen scheint sich auf regennasser Straße zu verabschieden – der alte Opel Caravan steht schon abfahrbereit; in einem weiteren Bild sitzt Rotkäppchen gedankenversunken in Tüllkleid und Gummistiefeln in einem Birkenwald.

Maik Scharfscheers Fotografien aus der Serie „Schauplatz Wetzlar“ sind bis zum 10. Februar 2013 im Viseum Wetzlar zu sehen. Es sind inszenierte Motive, die der Wetzlarer Fotograf perfekt in Szene setzt und ausleuchtet, „technisch perfekte Kompositionen, die aber keine Schlusspunkte setzen“, wie es Matthias Uhl in seiner Eröffnungsrede zur Ausstellung im Wetzlarer Kunstverein treffend beschrieb. Denn Maik Scharfscheer scheint den Spannungsbogen eines ganzen Spielfilms in einer einzigen Aufnahme zu verdichten. Man fühlt sich in einen der unheilvollen Filme von David Lynch hineingezogen. Genauso erinnern die Figuren und „Sets“ an die rätselhaften Malereien von Edward Hopper. Nicht weniger eindrucksvoll sind Scharfscheers Porträts seiner „Darsteller“.

Im Filmjargon würde man sagen, die Aufnahmen wurden an „Originalschauplatzen“ in Wetzlar realisiert. Tatsächlich aber entspringen die Motive der Vorstellung Maik Scharfscheers, der sie in einem aufwändigen Prozess fotografisch realisiert und digital bearbeitet, um sie dann der Vorstellung der Betrachter anzuvertrauen. Auf diese Weise gelingt es Scharfscheer, den realen Wetzlarer Schauplätzen etwas zutiefst unwirkliches und surreales zu verleihen. Darin liegt das eigentliche Geheimnis des Fotografen und seiner Fotografien.

Maik Scharfscheer
„Schauplatz Wetzlar“

14.12.2012 – 10.02.2013
Viseum Wetzlar