Prof. Heinz Kraus, Leiter der Abteilung Forschung und Transfer an der THM, referiert über Industrie 4.0. (Bild: Ralf A. Niggemann)
Prof. Heinz Kraus, Leiter der Abteilung Forschung und Transfer an der THM, referiert über Industrie 4.0. (Bild: Ralf A. Niggemann)

Hexagon Metrology

Austausch unter Experten

„Kaffee, Kuchen, Innovation und F&E“: Hexagon Metrology hat eine informelle interne Plattform etabliert, bei der fachliche Standpunkte und Trends ausgetauscht werden.

Regelmäßig treffen sich Mitarbeiter aus der Entwicklung und dem Produktmanagement von Hexagon Metrology zu „Kaffee, Kuchen, Innovation und F&E“. Der Titel der Reihe ist Programm: Es handelt sich um eine informelle interne Zusammenkunft, bei der über harte und weiche Themen diskutiert, vor allem aber der eigene fachliche Standpunkt reflektiert und der Horizont erweitert wird.

Dazu eingeladen werden interne und externe Experten, zuletzt Prof. Heinz Kraus, Leiter der Abteilung Forschung und Transfer an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM). Sein Thema: Industrie 4.0. Hinter dem Begriff, der seit 2011 nicht nur in Branchenkreisen kursiert, verbirgt sich nicht weniger als die vierte industrielle Revolution. Deren strategische Implikationen für eine zunehmend individualisierte und gleichzeitig hoch flexibilisierte Industrieproduktion brachte Prof. Kraus auf den Punkt.

Die Impulse, die von diesem Austausch unter Experten ausgehen, sind für Dr. Eugen Voit von unschätzbarem Wert. Er hat die Reihe bei Hexagon Metrology ins Leben gerufen, und sie soll auch künftig – bei Kaffee und Kuchen – fortgesetzt werden.

 

Weitere Informationen:

www.hexagonmetrology.de