Die Leica M RED ist ein Einzelstück. Leider. (Bild: Leica Camera)
Die Leica M RED ist ein Einzelstück. Leider. (Bild: Leica Camera)

Leica M RED

1.805.000

Diese Zahl ist keine Seriennummer, sondern der Hammerpreis einer der teuersten Kameras aller Zeiten: die Leica M RED.

Gestaltet von Apple Stardesigner Jonathan Ive und Marc Newson. Ganz in weiß, das Gehäuse in Magnesium Druckguss gefertigt, die Hülle aus gefrästem und anodisiertem Aluminium: das ist die Leica M RED. Am 23. November 2013 kam das Einzelstück unter den Hammer, und zwar im Rahmen einer Benefizauktion zugunsten des von U2-Sänger Bono ins Leben gerufenen „RED“-Projekts, das gegen Krankheiten wie AIDS, Tuberkulose und Malaria in Afrika kämpft. Im Auktionskatalog von Sotheby’s New York mit einem Schätzpreis von 500.000-750.000 USD verzeichnet, endete das Bietergefecht erst jenseits von 1,8 Millionen USD.

Weitere Informationen:

www.leica-camera.com