GWAB

Stefan Deibel

3 Fragen an Stefan Deibel, Qualifizierungsbeauftragter für den Lahn-Dill-Kreis.

Stefan Deibel (Bild: Maik Scharfscheer)
Stefan Deibel (Bild: Maik Scharfscheer)

 W3+: Sie sind Qualifizierungsbeauftragter für den Lahn-Dill-Kreis. Was muss man sich darunter vorstellen?

Stefan Deibel: Zusammengefasst bin ich ein kostenfreier Unternehmensberater spezialisiert auf die berufliche und betriebliche Weiterbildung. Branchenunabhängig unterstütze und berate ich Firmen rund um das Thema Fort- und Weiterbildung. Dazu gehört beispielsweise auch die Suche nach passenden Förderprogrammen.

W3+: An wen richten sich die Angebote der Qualifizierungsoffensive?

Stefan Deibel: Das Angebot richtet sich an alle Betriebe, Unternehmen und Verbände im Lahn-Dill-Kreis. Speziell Führungskräfte und Beschäftigte von Firmen mit weniger als 250 Beschäftigten unterstütze ich bei der Suche nach passenden Fortbildungen, Anbietern und Fördermitteln.

W3+: Welche Ziele verfolgen Sie mit Blick auf die Wirtschaftsregion?

Stefan Deibel: Die stetige Verbesserung der Fähigkeiten und Qualifikationen der Beschäftigten steht im Vordergrund des GWAB-Projekts. Denn nur mit gut qualifiziertem Personal können Betriebe in unserer Wirtschaftsregion im Wettbewerb erfolgreich sein.

 

Weitere Informationen:

www.gwab.de